Sie sind hier: Ernährung / BARF
 

drei hunde nacht


Die artgerechte Ernährung des Hundes

 

 

Die Ernährung ist zweifelsohne das wichtigste Standbein einer guten Gesundheit.

Das Ergebnis der Fütterung von industriell hergestellten Fertigfutterprodukten an Hunde wird immer deutlicher durch den enormen Zuwachs an sogenannten Zivilisationskrankheiten in unserer Hundepopulation.

 

Krebs, Allergien, Pankreatitis, Pankreas-Insuffizienz, Hautprobleme, Nieren- und Lebererkrankungen, Immunschwäche, Fruchtbarkeits- und Wachstumsstörungen treten immer häufiger auf und lassen sich nicht einfach mit Überzüchtung erklären.

 

Viele Hundebesitzer, Tierheilpraktiker, Züchter und auch Tierärzte sind heute der Meinung, dass Fertigfutter einer der Hauptverursacher eines schlechten Gesundheitszustandes ist, und suchen Alternativen zu Fertigfutterprodukten. Eine dieser Alternativen, die mittlerweile Befürworter in der ganzen Welt hat, ist die sogenannte BARF-Ernährung.

 

Auf den folgenden Seiten finden Sie Artikel zur artgerechten Ernährung des Hundes nach dem B.A.R.F. Konzept (Biologisch, Artgerechtes Rohes Futter).

 

 

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen.